Hier klicken für das Menü ...+

Gurkenzeit – Rezept No. 2: Schüttelgurken

Gepostet am 14. Juli 2007 von in Aus aller Welt, Deutschland & Nachbarländer, Rezepte, Salate & Fingerfood, Vegetarisch | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

schuettelgurke3

Noch ein Rezept aus Omas Fundus: die schnellsten Gurken der Welt. Am leckersten mit Gurken aus dem eigenem Gewächshaus. Nicht-Garten-Besitzer verwenden am besten ganz knackig frische Salatgurken in Bio-Qualität. Shake me baby!

für ca. 500 g Gurken benötigt man:

Mengen eventuell nach Geschmack anpassen:

  • ca. 500 g frische Salatgurke in Bioqualität (oder aus eigenem Anbau ..)
  • 1 helle Zwiebel
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 EL Essigessenz (25% Säure)
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • etwas frischer Dill
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 Pimentkorn

schuettelgurke1

1Gurken waschen und mit dem Sparschäler dünn schälen. Die Endstücken entfernen, Rest in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Gurkenscheiben in eine große Schüssel mit fest schließendem Deckel geben (Tupper, Lock&Lock o.ä.). Gewürze und Essig zugeben.

2Deckel fest verschließen und dann … SCHÜTTELN! Mindestens eine halbe Minute lang kräftig durchschütteln. Gurken in der geschlossenen Schüssel einige Stunden (tagsüber oder über Nacht) an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Frisch verzehren und innerhalb weniger Tage aufbrauchen (im Kühlschrank aufbewahren).



Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.