Hier klicken für das Menü ...+

Kartoffel-Curry mit Koriander-Minz-Joghurt

Gepostet am 12. Januar 2008 von in Asien, Arabien, Afrika, Aus aller Welt, Rezepte, Vegetarisch | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

curry2

Kartoffeln mal anders: als Curry mit Möhren, Mandeln, Hähnchen und Zuckerschoten, schmeckt prima mit einem Dip aus Joghurt, Koriander und frischer Minze. Da die Kartoffeln in diesem Rezept mit Schale verarbeitet werden, sollten nur neue Bio-Kartoffeln, am besten eine Sorte mit dünner Schale, verwendet werden. Das Gericht lässt sich alternativ auch vegetarisch zubereiten: Hähnchenfilet weglassen, eventuell die Gemüsemengen leicht erhöhen und statt Geflügel- einen Gemüsefond verwenden.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g kleine Bio-Kartoffeln
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 150 – 200 g Zuckerschoten
  • 300 g Hähnchenbrust ohne Haut und Knochen
  • eine Hand voll blanchierte ganze Mandeln
  • 3 große Schalotten
  • 1 große Knoblauchzehe (oder nach Geschmack auch 2)
  • 400 ml Geflügelfond
  • 4 ganze grüne Kardamomkapseln
  • 1/2 TL ganze Korianderkörner
  • 1/2 TL milde Currymischung, z. B. Curry Mumbai von Ingo Holland (Altes Gewürzamt)
  • 2 El Öl
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Stiel frische Minze

für den Joghurt-Dip:

  • 400 g Naturjoghurt (nicht zu flüssig)
  • ca. 4 Stiele frische Minze
  • 1/2 TL ganze Korianderkörner

sowie nach Geschmack: Sambal Oelek

Zubereitung:

1Vorbereitung: Kartoffeln nicht schälen, gut waschen, mit einer Gemüsebürste gut schrubben und von schlechten Stellen befreien. Dann vierteln oder in etwa gleich große Stücke von ca. 3 cm Größe schneiden. Möhren schälen und in dicke Scheiben oder grobe Stücke schneiden. Schalotte und Knoblauch grob würfeln. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, dann herausnehmen. Gewürze zusammen mit einer Prise Salz im Mörser zerstoßen. Hähnchenbrust in Stücke oder Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen und halbieren.

2Schalotte und Knoblauch im Wok oder einer tiefen Pfanne in Öl anschwitzen, Gewürzmischung zugeben und eine Minute mit anrösten. Dann die Hähnchenbruststücke in dieser Mischung mit nicht zu starker Hitze rundherum anbraten, darauf achten, dass die Zwiebelmischung nicht braun wird. Hähnchenfilet herausnehmen und beiseite stellen. In der Zwiebelmischung nun die Kartoffeln und Möhren anbraten. Mit Fond ablöschen, leicht salzen und pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln.

3Inzwischen den Joghurt-Dip zubereiten: Naturjoghurt gut durchrühren, mit 1/2 TL im Mörser zerstoßener Korianderkörner und der in feine Streifen geschnittenen Minze gut verrühren. Nach Geschmack mit wenig Salz würzen. Bis zum Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen.

4Hähnchenstücke, Zuckerschoten und Mandeln zum Curry geben, weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen. Vor dem Anrichten klein gezupfte Minzeblätter unterheben. Das Curry in großen, tiefen Tellern anrichten, bei Tisch mit dem Joghurt-Dip verrühren und nach Geschmack mit Sambal Oelek würzen.



Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.