Hier klicken für das Menü ...+

Basilikum-Pinienkern-Risotto

Gepostet am 24. Januar 2015 von in Blog, Mediterranes, Pasta & Reis, Rezepte | Keine Kommentare

Print Friendly

Basilikum-Risotto

Appetit auf Risotto? Diese spontan entstandene Variante schafft es locker auf die Lieblingsrisotto-Liste. Das Beste daran: man benötigt nur wenige, preiswerte Zutaten für ein äußerst leckeres Ergebnis. Vegetarier kurz wegschauen: Der knusprige Bacon ist oberlecker! Ohne ihn ist dieses Risotto nur halb so gut. Höchstens.

Zutaten für ca. 3 bis 4 Portionen:

  • 200 g Risotto-Reis
  • ca. 600-700 ml guter Gemüsefond
  • 1 Glas trockener italienischer Weißwein
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Topf Basilikum
  • 8 Streifen Bacon (Frühstücksspeck)
  • 50 g Parmesan
  • 2 EL Sahne

Zubereitung:

1Schalotte, Knoblauch und Staudensellerie gleichmäßig fein würfeln. In Butter und Olivenöl anschwitzen, dann Risotto nach Grundrezept zubereiten. Inzwischen Basilikumblätter in feine Streifen schneiden, die Hälfte davon mit der Sahne und etwas heißem Fond fein pürieren. Pinienkerne ohne Fett hell anrösten. Kurz vor Ende der Risotto-Kochzeit die Baconstreifen halbieren und knusprig braten.

2Zusammen mit dem letzten heißen Fond nun auch die Basilikum-Sahne-Mischung zum Risotto geben und gut unterrühren. Pinienkerne, die restlichen Basilikumstreifen und die Hälfte des geriebenen Parmesan wie im Grundrezept beschrieben zum Schluss zugeben und Risotto noch kurz durchziehen lassen. Dann auf Tellern anrichten, mit den Baconstreifen und einigen Basilikumblättern garnieren, bei Tisch mit frisch geriebenem Parmesan und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Basilikum-Risotto

 

 

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.