Hier klicken für das Menü ...+

Spargel-Risotto

Gepostet am 12. Mai 2013 von in Aus aller Welt, Lieblingsrezepte, Mediterranes, Pasta & Reis, Rezepte, Vegetarisch | 2 Kommentare

Print Friendly

Spargelrisotto

Spargel ist ja ein sehr vielfältiges Gemüse. Er schmeckt gekocht, gebraten, als Ragout oder Suppe, auf Pizza und mit Pasta und auch als Salat. Was fehlt jetzt noch? Reis! Rezept No. 4 für die Saison 2013 ist deshalb ein cremiger Risotto mit weißen und grünen Spargelstückchen. Weil ein Teil des Spargels mit etwas Sahne püriert und unter den Reis gehoben wird, ist dieses Risotto deutlich cremiger als andere und kann leicht zu flüssig werden. Die Menge an Fond muss daher gegenüber dem Grundrezept verringert werden.

Spargel_Weiß_Grün

Zutaten für 4 Personen:

  • je ca. 250 Gramm weißer und grüner Spargel
  • 2 Tassen Risotto-Reis (ca. 200 g)
  • 2 kleine Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • ca. 50 Gramm frisch geriebener Parmesan
  • ca. 500 ml guter Fond (nach Belieben Rinderfond, Gemüsefond oder Spargelfond)
  • 100 bis 150 ml Sahne
  • 1 Glas trockener (italienischer) Weißwein
  • frisches Basilikum
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Spargelrisotto

Zubereitung:

1Den weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel nur die holzigen Enden abbrechen, in mundgerechte Stücke schneiden. In wenig Salzwasser (mit einer Prise Zucker) nur wenige Minuten bissfest garen. Sofort herausnehmen, kalt abspülen oder in Eiswasser legen und gut abtropfen lassen. Etwa die Hälfte vom Spargel (weiß und grün) mit der Sahne pürieren bis eine cremige Masse entsteht.

Spargelrisotto

2Risotto nach Grundrezept zubereiten. Kurz vorm Ende der Garzeit zusammen mit dem letzten Fond die Spargelstücke und die pürierte Spargel-Sahne-Mischung unterheben und die letzten Minuten mit erhitzen. Vor dem Servieren 2/3 des geriebenen Parmesans sowie in Streifen geschnittenes Basilikum unterheben. Sofort heiß servieren. Bei Tisch nach Geschmack mit Parmesan bestreuen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und eventuell mit frischen Basilikumblättern garnieren. Aufgrund der hellen Farbe dieses Gerichts sollte man weißen Pfeffer verwenden.

Spargelrisotto

Spargelrisotto

Weitere Spargelrezepte:

 
Dieses Rezept nimmt am Küchenplausch Spargel Event 2013 teil:

Spargel Rezepte
 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

2 Kommentare

  1. Ich bin ein großer Fan von Spargel-Risotto. Danke für dieses schöne Rezept. 🙂

    vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Spargel-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/71) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Spargel-Rezepte zu entdecken.

    Liebe Grüße
    Isabell

  2. Hallo und vielen Dank für das Feedback. Ich schau mir den Küchenplausch mal an, kannte ich bisher nicht.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.