Hier klicken für das Menü ...+

Saftiger Orangenkuchen

Gepostet am 22. Januar 2014 von in Backen, Gebäck & Kuchen, Rezepte | 1 Kommentar

Print Friendly

Orangenkuchen

Ein Kuchen zum Hineinlegen: saftig, fruchtig, lecker. Das Besondere dabei: ein „Sirup“ aus frischem Orangen- und Zitronensaft zieht tief in den „angebohrten“ Kuchen ein und macht diesen unvergleichlich saftig. Unter einer Schüssel oder anderen geeigneten Abdeckung aufbewahrt bleibt er das auch einige Tage, wird aber garantiert nicht so alt …

Zutaten:

für den Teig:

  • 350 g Mehl (550er Kuchenmehl)
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 ml Milch (abgewogen)
  • 200 g Butter (+ etwas zum Fetten der Form)
  • 4 Eier
  • Schale von 1 Bio-Orange

für den Sirup:

  • 80 g Puderzucker
  • frisch gepresster Saft von 2 Bio-Orangen
  • frisch gepresster Saft von 1 Bio-Zitrone
  • zusammen ca. 150 ml Flüssigkeit

Orangen

So wird gebacken:

1Mehl sieben, Backpulver untermischen. Zucker, Eier, Vanillezucker, weiche Butter, Milch und die abgeriebene Schale einer Orange mit dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren (ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät). Eine Gugelhupf-Form ausbuttern und mit Mehl bestäuben, Teig einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft ca. 50 Minuten auf der untersten Schiene backen. Zum Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

2In der Zwischenzeit aus Puderzucker und Saft der Orange und Zitrone durch kurzes Erhitzen einen „Fruchtsirup“ zubereiten und abkühlen lassen. Den noch heißen Kuchen direkt aus dem Ofen heraus mit einem langen Holzstäbchen „löchern“. Den Sirup mit einem Löffel nach und nach über dem Kuchen verteilen, dieser bleibt dabei in der Form. Es kann eventuell einige Zeit dauern, bis die gesamte Flüssigkeit in den Kuchen eingezogen ist. Der Kuchen muss nun in der Form vollständig auskühlen, erst dann stürzen und genießen!

Auf dem untersten Bild sieht man die Einstichlöcher sehr gut, durch die der Sirup in den Kuchen eingezogen ist.

Orangenkuchen Orangenkuchen

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

1 Kommentar

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.