Hier klicken für das Menü ...+

Pfirsich-Sahne-Eiscreme

Gepostet am 22. August 2015 von in Blog, Rezepte, Süßes | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Pfirsich-Sahne-Eis

Achtung , jetzt kommt es dicke: Eine sündige Eiscreme nur aus Sahne, Zucker, Ei und köstlichen gelben Pfirsichen. Ich verwende die gelbschaligen französischen, deren Fruchtfleisch auch eine schöne gelbe Farbe hat und die ich im Supermarkt meist schon ziemlich reif verkauft werden. Ideal für dieses Eis. Natürlich könnt ihr dieses Eis auch mit anderen Pfirsichsorten herstellen – Weinbergpfirsiche oder die ganz weißen kann ich mir auch gut vorstellen. Die Grundlage ist eine klassische Eisbasis (Custard), allerdings hier nur aus Sahne – auf Milch kann man zugunsten des Geschmacks und der Konsistenz getrost verzichten.

Zutaten:

  • 310 ml Sahne (mind. 30 % Fett)
  • 170 g Puderzucker
  • 4 Eigelb (von Eiern der Größe L!)
  • Saft einer halben Zitrone
  • ca. 400 g Fruchtfleisch von gelben Pfirsichen

Zubereitung:

1Für die Eisbasis Sahne und Zucker verrühren und bei mittlerer Hitze solange unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Mischung fast kocht. Dann vom Herd nehmen. Eigelb in einer großen Schüssel gut schaumig schlagen. Nun nach und nach wenig von der heißen Sahnemischung zu den Eiern geben und unterrühren. Immer nur wenig zugeben, sonst gibt’s süßes Rührei! Unter ständigem Rühren fortfahren bis die Sahne komplett eingearbeitet ist. Im Idealfall habt ihr jetzt eine schaumige und schon leicht dickliche Mischung. Diese nun zurück in einen sauberen Topf geben und bei geringer Wärmezufuhr ca. 8 bis 10 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen. Die Mischung sollte dabei leicht eindicken, sie ist fertig, wenn sie den Rücken eines eingetauchten hölzernen Kochlöffels bedeckt, ohne sofort herunter zu laufen. Bläst man den Kochlöffel nun leicht an, bildet sich ein Muster, dass entfernt an Rosenblätter erinnert – daher heißt das Ganz auch „zur Rose abziehen“. Achtung: die Mischung nie zu stark erhitzen oder gar kochen! Das Ergebnis wäre erneut ein süßes Rührei, welches zu nichts mehr zu gebrauchen ist.

Pfirsich-Sahne-Eis

2Den fertigen Custard in eine saubere Schüssel umfüllen und komplett auskühlen lassen (zuletzt im Kühlschrank). Dabei alle etwa 5 Minuten rühren. Inzwischen die Pfirsiche waschen und den Kern entfernen. In grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft sehr gut pürieren. Wer mag, kann das Püree noch durch ein Sieb streichen. Ich verwende hier aber die komplette Frucht. Ebenfalls im Kühlschrank kaltstellen. Pfirsich- und Sahnemischung verrühren und in die Eismaschine füllen. Ca. 45 bis 60 Minuten gefrieren. Sofort verzehren oder im Eisfach noch eine Stunde gefrieren lassen. Diese Eiscreme eigent sich gut zur Aufbewahrung im Eisfach, sie bleibt auch nach mehreren Tagen noch cremig und gut portionierbar.

Pfirsich-Sahne-Eis

Das wunderschöne und vor allem leckere Ergebnis, dekoriert mit einem Blättchen Zitronenmelisse:

Pfirsich-Sahne-Eis

 

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.