Hier klicken für das Menü ...+

Nachos con Carne

Gepostet am 24. Januar 2016 von in Aus aller Welt, Blog, Geflügel & Fleisch, Rest der Welt, Rezepte | Keine Kommentare

Print Friendly

Nachos con Carne

Chili con Carne ist ja an sich schon eines meiner Lieblingsgerichte. Im Ofen überbacken mit knusprigen Nachos (Mais-Tortilla-Chips) und köstlichem Cheddar-Käse wird daraus aber eine Geschmacks- und leider auch Kalorienbombe. Vorsicht: Man kann davon Unmengen essen. Die Auflaufform in dieser Größe ist ausreichend für 3 normale Portionen. Wenn man Guacamole und vielleicht einen Tomatensalat mit etwas Koriander dazu reicht, werden auch vier satt. Ich verwende in meinem Chili relativ wenig Fleisch und dafür einen hohen Anteil von Mais und Bohnen. Natürlich kann man das nach Belieben abwandeln, ich finde diese Zusammenstellung aber am besten.

Zutaten für eine mittelgroße Auflaufform:

  • 250 g Bio-Rinderhack, mager
  • 1/2 Dose Tomaten, stückig (200 ml)
  • ca. 250 ml Gemüse- oder Rinderfond
  • 1 Dose Mais (400 g)
  • 1 Dose rote Kidney-Bohnen (400 g)
  • 1 Schalotte
  • 1 großer EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • getrocknete, gemahlene Chilis – nach Geschmack
  • 1/2 Tüte Nachos (Mais-Tortilla-Chips, ca. 100 g)
  • 150 g geriebener Cheddar-Käse
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

dazu eventuell:

  • Sauerrahm
  • Guacamole
  • eingelegte Jalapenos
  • Chili-Sauce oder mexikanische Salsa

Zubereitung:

1Das Chili con Carne kann auch schon Stunden vorher oder am Vortag zubereitet werden. Dazu Schalotte fein hacken und in einer großen Saureuse in Olivenöl kurz anschwitzen. Rinderhack zugeben und einige Minuten krümelig anbraten. Wenn das Hackfleisch zu bräunen beginnt einen TL Zucker und das Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Mit 2/3 des Fonds ablöschen, kurz einkochen lassen bis sich alles wieder vom Boden gelöst hat und der Fond etwas reduziert ist. Dosentomaten und restlichen Fond zugeben, wieder aufkochen. Jetzt die abgetropften und abgespülten Kidney-Bohnen sowie den Mais mitsamt der Flüssigkeit aus der Dose zugeben. Salzen, nach Belieben getrocknete und gemahlene Chili zugeben und zugedeckt mindestens 45 Minuten langsam köcheln lassen. Chili abschmecken mit Zucker, Salz, Pfeffer und Chilischoten. Entweder sofort heiß weiterverarbeiten oder bis zur Verwendung kühl stellen.

2Ofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Vorbereitetes Chili ggf. wieder erhitzen und heiß in eine ofenfeste Form (mittelgroß, meine ist 25 x 20 cm und ca. 5 cm hoch) geben. Knapp die Hälfte des Käses darüber streuen. Mit Tortilla-Chips schuppenartig bedecken, dabei immer eine Spitze der Chips in das Chili stecken und die nächsten leicht überlappend platzieren. Mit dem restlichen Käse bestreuen und auf dem Rost auf der mittleren Schiene ca. 15 bis 20 Minuten backen. Der Käse soll zerlaufen und beginnen zu bräunen, aber nicht dunkel werden. Sofort heiß servieren. Bei Tisch kann man dazu noch Sauerrahm, Guacamole, Salsa und Chili reichen.

Nachos con Carne

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.