Hier klicken für das Menü ...+
Print Friendly

Kichererbsensalat

Dieser fröhlich-bunte Salat eignet sich prima als Party-Imbiss, Beilage zu Falafel-Sandwiches oder indischen und arabischen Gerichten. Zum Glück ist er mit wenigen Handgriffen blitzschnell zubereitet.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • je eine halbe gelbe und rote Paprika
  • 1 kleiner Bund glatte Petersilie
  • 1 kleine milde Zwiebel (vorzugsweise rot)
  • grobes Meersalz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Kreuzkümmel (Cumin)
  • Cayenne-Pfeffer
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
  • Roh-Rohzucker
  • Olivenöl
  • weißer Balsamico-Essig

 Zubereitung:

1Die Vorbereitung geht schnell: Kichererbsen in ein Sieb geben, unter fließendem kalten Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden, Petersilie samt Stielen (dicke Enden entfernen) grob hacken.

kichererbsen3

2Nun nur noch alle Salatbestandteile in einer großen Schüssel mit 1 bis 2 EL Öl, dem Zitronensaft, Rohrzucker und nicht zu wenig Meersalz gut durchmischen. Mit einer Messerspitze Kreuzkümmel, einem Spritzer Essig und einer Prise Cayenne-Pfeffer sowie frisch gemahlenem weißen Pfeffer abschmecken. Fertig.

3Am besten schmeckt der Salat, wenn er vor dem servieren noch mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank durchzieht. Vor dem Servieren nach Bedarf mit Kreuzkümmel, Cayenne-Pfeffer, Zitronensaft und/oder Salz abschmecken sowie mit frischer Petersilie garnieren.

Kichererbsen sind gar keine ...

Obwohl sie die „Erbse“ im Namen trägt, hat die Kichererbse mit selbiger nicht viel gemein. Die Hülsenfrucht, die im arabischen Raum, in Indien, aber auch in Mittelamerika häufig verarbeitet wird, schmeckt nussig und ist vielseitig verwendbar. Berühmtheit hat sie vor allem als Grundbestandteil von Hummus, dem Kichererbsenbrei, und Falafel – Standardangebot eines jeden Döner-Imbiss – erlangt. 

Kichererbsensalat



Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.