Hier klicken für das Menü ...+

Hühnchen mit Süßkartoffelpüree

Gepostet am 17. Mai 2014 von in Aus aller Welt, Blog, Geflügel & Fleisch, Rest der Welt, Rezepte | 1 Kommentar

Print Friendly, PDF & Email

Huhn_Süßkartoffel

Nachgekocht und für sehr gut befunden: Hähnchenschenkel nach einem brasilianischen Rezept mit Süßkartoffelpüree aus der LECKER-Ausgabe Mai 2014. Mit wenigen, preiswerten Zutaten entsteht ganz schnell ein wirklich leckeres Gericht. Nur etwas Zeit zum Marinieren muss man einplanen. Dem Süßkartoffelpüree haben wir für etwas mehr Pfiff allerdings noch Chili hinzugefügt – perfekt! Weil die Soße wirklich zum Reinlegen ist, kann man die Menge an Zwiebeln und Wasser gegenüber dem Originalrezept ruhig etwas erhöhen. Dann kommt keiner zu kurz.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 große Hähnchenkeulen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Limette
  • 3 große, helle Zwiebeln
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 6 EL Butter
  • 1 kg Süßkartoffeln
  • Chili-Flocken, mild

Zubereitung:

1Für die Marinade Limette auspressen, Knoblauch fein hacken und die Rosmarinnadeln abzupfen. Die Hähnchenkeulen waschen und trocknen, dann die Haut an der Unterseite einschneiden und komplett abziehen. Mit einem großen Messer die Keulen in Unterschenkel und Oberkeule teilen. In einer großen Schüssel die Hähnchenteile mit der Marinade und 1/4 TL Pfeffer vermischen und im Kühlschrank mind. 1 Stunde ziehen lassen.

Huhn_Süßkartoffel

2In einem großen Bräter 1 bis 2 EL Olivenöl erhitzen. Die fein gehackten Zwiebeln darin dunkelbraun anbraten. Wenn sie fast verbrannt sind 2 EL Butter darin schmelzen lassen und die Hähnchenteile zugeben. Rundherum kräftig anbraten, dann mit Salz würzen. Die Marinade mit ca. 50 bis 100 ml Wasser vermischen und zum Fleisch geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 40 Minuten köcheln lassen, zwischendurch wenden. Nach 40 Minuten sollte die Soße gut eingedickt sein und sehr aromatisch schmecken. Eventuell mit etwas Salz würzen. Das Hühnchen ist fertig, wenn sich das Fleisch locker vom Knochen löst.

Huhn_Süßkartoffel

3Inzwischen für das Püree die Süßkartoffeln schälen, in große Würfel schneiden und 30 Minuten in Salzwasser garen. Wasser abgießen, Kartoffeln im heißen Topf kurz ausdampfen lassen. Mit 4 El Butter, 1 Tl Salz und 1 TL milder Chili-Flocken zu einem Püree stampfen (nicht zu glatt). Abschmecken mit Salt und Pfeffer und sofort mit den Hähnchenteilen und etwas von der Zwiebelsoße servieren.

Huhn_Süßkartoffel

Huhn_Süßkartoffel

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

1 Kommentar

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.