Hier klicken für das Menü ...+

Fusillotti mit Blumenkohl, Spinat & Erbsen

Gepostet am 15. April 2014 von in Aus aller Welt, Mediterranes, Pasta & Reis, Rezepte, Vegetarisch | Keine Kommentare

Print Friendly

Ein Rezept aus der Rubrik „Schnelle Montagsküche“: Die Idee kam mit einer Packung wunderbarer Fusillotti im Vorratsschrank. Diese sind geformt wie Korkenzieher,  deutlich größer als herkömmliche Fusilli und damit super in Kombination mit größeren Gemüsestückchen zum Beispiel. Natürlich könnt ihr zum Nachkochen beliebige andere, vorzugsweise kurze Nudeln verwenden. Der Rest ergab sich aus dem Inhalt des Kühlschranks und den dort aufgefunden Gemüseresten der letzten Tage. Diesmal waren das v. a. ein halber Blumenkohl – der Rest ist Küchenstandard aus Kühlschrank bzw. Tiefkühltruhe. Wie schon bei den Freestyle-Pasta neulich überzeugt das Ergebnis auf Anhieb, womit es umgehend Eingang in die Rezepteliste findet. Immer wieder verblüffend lecker: die Kombination aus Pasta, Parmesan und gerösteten Semmelbröseln! Fast egal, was man noch dazu gibt.

Fusillotti

Die Zutatenliste ist variabel, verschiedene Pasta- und Gemüsesorten lassen sich lecker kombinieren. Die Menge reicht locker für 5 gute Esser.

Zutaten für ca. 5 Portionen:

  • 500 g große Fusillotti oder eine andere nicht zu kleine Nudelform. Conchiglie wären z. B. passend.
  • ein halber kleiner Blumenkohl
  • 1 große Tasse TK-Erbsen
  • 1 Tasse junger TK-Spinat (am besten Blattspinat)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tasse Semmelbrösel, gerne aus dunklem Brot
  • frisch geriebener Parmesan
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • Olivenöl, Salz, frischer schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Geht ganz schnell:

1Blumenkohl in Röschen teilen und in Salzwasser wenige Minuten bissfest blanchieren. Erbsen ebenfalls eine Minute in sprudelnd kochendem Salzwasser blanchieren. Beides abgießen und in Eiswasser abschrecken. Schalotten in Streifen, Knoblauch in sehr dünne Scheiben schneiden. Semmelbrösel in Olivenöl goldbraun rösten. Fusillotti nach Anleitung in reichlich Salzwasser bissfest garen, vom Kochwasser eine Tasse abnehmen, dann Pasta abgießen und warm halten.

2Im großen Nudeltopf Olivenöl erhitzen, Schalotten und Knoblauch kurz anschwitzen, dann den Spinat zugeben und 1 Minute rühren. Abgetropftes Gemüse dazugeben, einen großen Schluck Nudelkochwasser angießen und alles eine Minute erhitzen. Gemüse mit Salz und Muskat würzen, die Fusillotti unterheben und nur noch kurz erwärmen. Topf von Herd nehmen, Semmelbrösel und eine Handvoll grob geriebenen Parmesan unterheben. Mit frischem Pfeffer abschmecken und sofort servieren. Warme knusprige Brösel und Parmesan können bei Tisch noch darüber gestreut werden.

Fusillotti mit Blumenkohl

Fusillotti mit Blumenkohl

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.