Hier klicken für das Menü ...+

Erdbeer-Sorbet mit Limette & Minze

Gepostet am 3. Mai 2013 von in Rezepte, Süßes | Keine Kommentare

Print Friendly

Erdbeersorbet mit Limette und Minze

Irgendwie war mir heute nach Erdbeereis und Minze. Also gab’s eine spontane Kreation aus der Eismaschine: Ein cremiges Sorbet aus frischen Erdbeeren, verfeinert mit Limette und frischer Minze. Rundum gelungen. Ich mag’s eher fruchtig und weniger süß. Deshalb verwende ich deutlich weniger Zucker als vergleichbare Grundrezepte für Fruchtsorbets. Die Basis für solche Fruchtsorbets ist ein Läuterzucker (siehe unten). Darauf aufbauend sind viele Sorbetvariationen möglich: Mango, Aprikose, Pfirsich, Himbeere sind nur einige – und eben Erdbeere. Als interessante Variante zur Kombination mit Limette und Minze kann man das Erdbeerfruchtpüree auch mit Orangenlikör aromatisieren (Angel d‘ Or aus Mallorca).

Wichtig: Die Eismaschine … ich nutze eine GAGGIA Gelatiera mit Kompressor. Es geht natürlich auch eine Maschine mit Kälteakku.

Gaggia Gelatiera

Zutaten (Grundmenge, nach Belieben anpassen):

  • 500 g frische, reife Erdbeeren
  • 1 Limette (unbehandelt, Bio)
  • 180 g Puderzucker oder Dextrose
  • 4 bis 5 Blätter frische Minze
  • 160 ml Wasser

Erdbeersorbet Zutaten

Zubereitung:

1Puderzucker mit dem Wasser verrühren und bei geringer Wärmezufuhr so lange erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Dabei häufig rühren. Die Zuckerlösung ist anfangs weißlich trüb und sollte am Ende ganz klar sein. Nicht länger kochen. Nun hat man einen sogenannten Läuterzucker – die Basis für viele Sorbets. Einfach mit pürierten Früchten verrühren, ggf. aromatisieren und fertig. Zunächst aber den Läuterzucker komplett auskühlen lassen. Die hier angegebenen Mengen ergeben etwa einen Viertelliter Läuterzucker.

Läuterzucker nach dem Ansetzen (trüb):

Läuterzucker

Fertiger Läuterzucker (wieder klar):

Läuterzucker

2Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Wer’s perfekt haben will, entfernt die kleinen Samen indem die Mischung noch durch ein Haarsieb gestrichen wird. Bei Erdbeeren nicht unbedingt notwendig, bei anderen Früchten (Himbeeren, Mango) aber unentbehrlich. Das Fruchtpüree mit dem ausgekühlten Läuterzucker, dem Abrieb der Limettenschale und dem Saft einer halben Limette gut verrühren. In feine Streifen geschnittene bzw. fein gehackte Minze untermischen. Die Mischung in der Eismaschine gefrieren lassen. Dauert in einer Haushaltsmaschine mit Kompressor ca. 30 bis 40 Minuten.

Die Sorbetmischung direkt nach dem Einfüllen in die Eismaschine:

Erdbeersorbet mit Limette und Minze

Nach ca. 15 bis 20 Minuten:

Erdbeersorbet mit Limette und Minze

Und nach 35 bis 40 Minuten (richtige Konsistenz erreicht):

Erdbeersorbet mit Limette und Minze

So sieht das Endergebnis aus. Lecker!

Erdbeersorbet mit Limette und Minze

 

 

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.