Hier klicken für das Menü ...+

Dinkelnudel-Salat im Asia-Stil

Gepostet am 29. April 2013 von in Aus aller Welt, Pasta & Reis, Rezepte, Salate & Fingerfood | Keine Kommentare

Print Friendly, PDF & Email

Dinkelnudelsalat mit Erbsen, Ingwer und Chili

Endlich ist es vollbracht: Nach mehreren vergeblichen Anläufen in letzter Zeit war heute endlich Gelegenheit für den Dinkelnudelsalat im asiatischen Stil. Dieser ungewöhnliche Salat kommt als leichte Mahlzeit ganz ohne Majonäse & Co. aus. Er ist leicht und schnell zuzubereiten, schmeckt auch noch nach einigen Stunden im Kühlschrank und eignet sich daher auch prima für’s Partybuffet. Ingwer, Sojasauce und Chili sorgen für einen asiatischen Touch, der sich mit den kernigen Dinkelnudeln und den jungen Erbsen optimal ergänzt. Vorsicht mit der Chilischote, der Geschmack soll durch die leichte Schärfe ergänzt, nicht aber zunichte gemacht werden.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 350 g Dinkelnudeln (Spirelli, kleine Rigatoni oder Pipe Rigate in Bio-Qualität)
  • 1 bis 2  Tassen junge TK-Erbsen
  • 2 cm ganz frischer Ingwer
  • 2 bis 3 EL Distelöl
  • 1 bis 2 EL Balsamico Bianco
  • 2  Frühlingszwiebeln
  • 1 bis 2 EL Sojasauce
  • 1 kleine frische Chilischote
  • eine Prise Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL brauner Zucker

Alle Mengen können nach Belieben angepasst werden.

Dinkelnudelsalat mit Erbsen, Ingwer und Chili

Zubereitung:

1Dinkelnudeln nach Packungsanleitung al dente garen, abgießen und abtropfen lassen. Erbsen in sprudelnd kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, abgießen und sofort in Eiswasser abschrecken, damit sie ihre schöne grüne Farbe behalten. Ingwer fein hacken, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die Chilischote ebenfalls in sehr feine Ringe schneiden.

Dinkelnudelsalat mit Erbsen, Ingwer und Chili

2Aus Distelöl, hellem Balsamico, Sojasauce, Salz, Pfeffer, Zucker, Chili und Ingwer ein Dressing anrühren. Dieses mit den abgekühlten Dinkelnudeln und den Erbsen vermischen und alles mit Salz, Pfeffer und eventuell Sojasauce abschmecken. Schon fertig. Schmeckt solo als vegetarische Mahlzeit oder z. B. als Beilage zu asiatisch gewürztem Rindfleisch oder einem Thunfischsteak in Teriyaki-Marinade.

Dinkelnudelsalat mit Erbsen, Ingwer und Chili

 



Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.