Hier klicken für das Menü ...+

Choucroute – Elsässer Sauerkrauttopf

Gepostet am 24. Dezember 2013 von in Aus aller Welt, Deutschland & Nachbarländer, Lieblingsrezepte, Rezepte | 1 Kommentar

Print Friendly, PDF & Email

Choucroute

Unser traditionelles Familien-Weihnachtsessen … und ein Klassiker der elsässischen Küche. Den herzhaften Sauerkraut-Topf haben früher die Weinbauern als stärkendes Mittagessen in ihrem Blechtopf in die Weinberge mitgenommen. Dies ist also eigentlich eine deftige, einfache Mahlzeit, die aber mit ausgewählten, hochwertigen Zutaten schnell zu einem Festtagsessen werden kann.

Würste

Zutaten für mind. 4 Personen:

  • ca. 800 g Sauerkraut
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 Wacholderbeeren
  • ½ TL Kümmel
  • 1 große Möhre
  • 1 kleine Kartoffel
  • ½ halben milden Apfel
  • ¼ l trockener Riesling
  • grobes Meersalz, frischer schwarzer Pfeffer
  • 100 g Frühstücksspeck (Bacon)
  • Butterschmalz
  • ca. 250 g Schweinebauch mit Schwarte
  • verschiedene Würste, Menge und Sorte nach Belieben, z. B. Wiener, Frankfurter Mettwürste, Rauchwurst, Knacker, Krakauer, Landjäger, Fleischwurst, …

Dazu passen Salzkartoffeln aus festkochenden Kartoffeln.

Choucroute

Zubereitung:

1Zwiebel grob hacken und in 1 EL Butterschmalz in einem großen schweren Topf anschwitzen. Abgespültes und gut abgetropftes Sauerkraut zugeben und einige Minuten erhitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, bei starker Hitze einkochen lassen. In Scheiben geschnittene Möhre, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Kümmel und etwas grobes Salz sowie Pfeffer zugeben, gut durchrühren und mit reichlich Wasser angießen, sodass das Kraut gut kochen kann. Den Schweinebauch im Ganzen in die Mitte geben.

2Zugedeckt bei schwacher Hitze mindestens 1 Stunde Kochen lassen, zwischendurch gelegentlich umrühren und eventuell Wasser nachgießen. Nach einer Stunde eine Kartoffel sowie den halben, geschälten Apfel zum Kraut reiben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Würste in das Kraut legen und bei sanfter Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt durchziehen lassen.

3Inzwischen die Salzkartoffeln zubereiten und abgießen. Bacon in wenig Butterschmalz bräunen und unter das Sauerkraut heben. Zum Servieren das Sauerkraut auf einer großen vorgewärmten Platte in der Mitte anhäufen, die Kartoffeln rund herum legen. Die Schwarte vom Schweinebauch abziehen und das Fleisch in Scheiben schneiden, die Würste diagonal halbieren. Beides auf dem Sauerkraut anrichten und sofort servieren. Dazu den Rest vom Riesling oder ein Bier. Frohe Weihnacht !

Choucroute

Choucroute

 

 

Teile diesen Artikel auf Facebook, Google+ oder Twitter:

Facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns auf Facebook & Co. (Buttons in der Seitenleiste links)!

1 Kommentar

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.